Mit einem Urlaub auf der Insel Rügen haben Sie die richtige Wahl getroffen.
Rügen ist die größte Insel Deutschlands und bietet seinen Gästen eine große Vielfalt an Erlebnissen und Attraktionen. Nicht nur die insgesamt fast 60 km langen Sandstrände laden viele Gäste in den Sommermonaten zu einem Besuch ein. Während des gesamten Jahres finden Sie überall auf der Insel eine landschaftliche Vielfalt, die Sie auf vielerlei Weise erkunden können. Erleben Sie weltberühmte Aussichten während einer Schiffs-Tour oder entdecken Sie Land und Leute bei einer Fahrradtour. Ein breit gefächertes Kultur- und Erholungsprogramm mit Großveranstaltungen, Feuerwerk, Varieté- oder Theatervorstellung, Märkte mit regionalen Spezialitäten oder hochwertige Wellness- und Gesundheitsangebote werden Ihnen über das ganze Jahr hinweg geboten.

Die Natur aktiv oder genießend erleben
Das Ostseebad Göhren auf der Halbinsel Mönchgut, dem südöstlichsten Teil der Insel Rügen, befindet sich im Biosphärenreservat Südost-Rügen. Hier bieten sich Ihnen viele Möglichkeiten, die Natur aktiv oder einfach nur genießend zu erleben. Die wunderschöne und vielfältige Natur der Insel mit grünem Küstenwald, Hügeln und Steilküste mit fantastischem Ausblick auf das Meer bereiten den Besuchern ein großes Naturerlebnis. Die abwechslungsreiche, unverfälschte Natur und die vielen markierten Wanderwege verlocken zu ausgedehnten Strandwanderungen entlang der Küstenlinie rund um das Nordperd bis hin zur Seebrücke. Der jodhaltige Seewind, die außerordentlich vielen Sonnenstunden und die unvergleichliche Flora und Fauna, sind die Grundlagen für einen erholsamen Urlaub aller alltagsgestressten Körper und Seelen.

Gleich zwei Sandstrände
Göhren verfügt aufgrund der Lage auf einer Halbinsel gleich über zwei einzigartige goldgelbe, feinsandige, gepflegte und kinderfreundliche Badestrände mit bester Wasserqualität. Am belebteren Nordstrand können Sie in feinem, weißen Sand entspannen und genießen. Der flach in die Ostsee abfallende Strand ist besonders für Familien mit Kindern sehr gut geeignet. Außerdem wartet dieser Strand mit einem abgeteilten Textil- und FKK-Bereich, Strandkorbvermietung und einem Hundestrand auf. Am ruhigeren, urwüchsigen Südstrand gibt es viel Natur zu sehen und manchmal auch Bernstein zu finden. Er lädt zum Entspannen, Sonnenbaden oder zu Strandspaziergängen ein.

Gold der Ostsee, Strandpromenade, Seebrücke
Die Göhrener Strandpromenade mit ihrer 280m langen Seebrücke ist Ausgangspunkt für viele Schiffstouren. Ob nach Peenemünde, im Bäderverkehr zu den benachtbarten Ostseebädern oder Rundfahrten zum Kreidefelsen, die Reedereien bieten regelmäßig die verschiedensten Ziele an.

Der Kurpark des Ostseebades liegt an der Bernsteinpromenade. Hier werden die Besucher mit Wasserspielen, einem Kneipp-Becken und der „Kurmuschel“, in der in den Sommermonaten häufig Konzerte aufgeführt werden, unterhalten.

Hier geht’s zur Bildergalerie mit einigen Urlaubsimpressionen unserer Feriengäste: